Vorstand

Präsident  –  Christian Aberer
Säntisstrasse 5  –  9607 Mosnang
P: 071 983 35 10  –  N: 077 411 88 06
christian.aberer@thurweb.ch
Aktuar  –  Roman Bürge
Weiherstrasse 6  –  9607 Mosnang
P: 071 983 00 64  –  N: 079 281 90 79
romanbuerge@bluewin.ch
Kassier  –  Bruno Birchler
Sonnhalden 93  –  9607 Mosnang
P: 071 983 10 6  –  N: 079 428 47 71
birchler.bruno@thurweb.ch
Platzwart  –  Ralph Länzlinger
Zelgstrasse 2  –  9607 Mosnang
P: 071 983 01 25  –  N: 079 467 58 02
ralph.laenzlinger@thurweb.ch

 

Mitglieder

Graeme Blundell
Martin Bürge
Jörg Casanova
Peter Gmür
Manuel Grunauer
Joel Hartmann
Iso Hobi
Reto Kläger
Richard Kläger
Tom Michel
Ramon Moser
Andreas Nuijten
Emanuel Oberhänsli
Franz Oberhänsli
Ivan Oberhänsli
Martin Rüthemann
Martin Sannwald
Alex Schmid
Thomas Stetka
Markus Wegmann

Geschichte

 

Die Modellfluggruppe Mosnang wurde am 23. März. 1991 gegründet. Sie entstand aus einer Untergruppe des RC-Club Mosnang (Radio-Control-Club) dessen Mitglieder sich vorwiegend mit dem Betrieb von Medellauto’s beschäftigten. Durch die sehr unterschiedlichen Interessen der “Äuteler” und der “Flügeler” war eine Vereinsteilung die Folge. Der eigene Modellflugplatz konnte bereits 1988 im “Feld” in Mosnang in Betrieb genommen werden. Zum zehnjährigen Bestehen der MFG führten wir 2001 ein Flugtag durch.

Statuten

 

Artikel 1       Name
Unter dem Namen „Modellfluggruppe Mosnang“ im folgenden „MFG“ genannt, besteht in Mosnang ein unabhängiger Verein.

Artikel 2       Zweck und Aufgabe
Die MFG hat die Förderung des Modellflugsports zum Ziel. Sie versuchen dies zu erreichen durch:
·         Sicheres Betreiben des Modellflugsports
·         Pflege der Kameradschaft
·         Gelegentliches Treffen der Mitglieder

Artikel 3       Mitgliedschaften
Der Verein gliedert sich in folgende Mitgliederkategorien:
·         Aktivmitglieder
·         Passivmitglieder

Artikel 4       Aktivmitgliedschaft
Die Aktivmitgliedschaft erfolgt auf mündlichen Antrag an den Vereinsvorstand und bezahlen des Mitgliederbeitrages. Die Aktivmitgliedschaft beginnt nach dem zurückgelegten vierzehnten Lebensjahr. Mit der Mitgliedschaft werden folgende Verpflichtungen übernommen:
·         Stimm- und Wahlrecht
·         Wahrung der Interesse des Vereins durch kameradschaftliches Verhalten
·         Einhalten des Benützungsreglements über den Flugbetrieb
·         Erfüllen der finanziellen Verpflichtung

Artikel 5       Passivmitgliedschaft
Die Passivmitgliedschaft erfolgt mit dem Einzahlen des Jahresbeitrages. Den Passivmitgliedern stehen alle Vereinsaktivitäten offen. Sie sind von den Rechten und Pflichten enthoben. Bei Flugaktivitäten gelten sie als Gastpiloten.

Artikel 6       Gastpiloten
Gastpiloten haben gegenüber dem Verein keine Verpflichtungen. Sie bezahlen einen Unkosten- beitrag pro Flugtag. Dieser Betrag wird von den Mitgliedern an der Hauptversammlung festgelegt.

Artikel 7       Eintritt
Mit dem Antrag an den Vereinsvorstand und dem Einzahlen des Jahresbeitrages ist man provisorisches Mitglied der Modellfluggruppe Mosnang. Erfolgt der Eintritt in der Zeit zwischen Hauptversammlung und dem 31. Juli, wird der volle Jahresbeitrag erhoben, ab dem 1. August wird lediglich der halbe Betrag erhoben. Bei Minderjährigen ist bei der Anmeldung die Unterschrift der Eltern erforderlich. An der nächsten Hauptversammlung wird über die definitive Aufnahme entschieden.

Artikel 8       Austritt
Der Austritt muss schriftlich an den Vorstand eingereicht werden, dies hat mindestens 2 Wochen vor der ordentlichen Hauptversammlung zu erfolgen. Ein austretendes Mitglied hat keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Artikel 9       Ausschluss
Mitglieder, die den finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen oder das Interesse oder Ansehen des Vereines schädigen, können von der Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden. Ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Artikel 10    Organisation
Die Organe der MFG lauten:
·         Hauptversammlung
·         Vereinsvorstand
·         Rechnungsrevisoren
·         Platzwart

Artikel 11    Hauptversammlung
Die ordentliche Hauptversammlung findet einmal im ersten Quartal statt. Eine ausserordentliche Hauptversammlung kann vom Vorstand oder auf schriftlichen Antrag von mindestens 2/3 der Aktivmitglieder einberufen werden. Beschlüsse erfolgen im Allgemeinen in offener Abstimmung. Geheime Abstimmungen können mit Mehrheitsbeschluss der Mitglieder beantragt werden. Bei Stimmengleichheit entscheidet der amtierende Vorsitzende. Die Hauptversammlung beschliesst über Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern, wählt den Vorstand, die Rechnungsrevisoren und den Platzwart. Ebenso entscheidet die Mitgliederversammlung über Angelegenheiten, welche nicht an andere Organe des Vereins übergeben worden sind.

Artikel 12    Vereinsvorstand
Der Vorstand hat das Recht und die Pflicht die Angelegenheiten der MFG zu besorgen und diese zu vertreten. Er wird normalerweise auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich, ihm werden nur die vorgewiesenen Spesen vergütet. Der Vorstand kann über Geschäfte in angemessener Höhe selber entscheiden. Er setzt sich zusammen aus:
·         Präsident
·         Aktuar/ Vice
·         Kassier

Artikel 13    Der Präsident
Der Präsident repräsentiert den Verein in der Öffentlichkeit. Er leitet die Versammlungen und steht den Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite. Vorschläge und Anregungen werden ihm unterbreitet, er hat dies zu prüfen und den Mitgliedern vorzulegen.

Artikel 14    Der Aktuar/ Vice
Der Aktuar hat nach jeder Sitzung die wichtigsten Ereignisse in einem Protokoll festzuhalten. Die jeweilige Genehmigung erfolgt an der nächsten Sitzung. Ist der Präsident verhindert, übernimmt der Aktuar dessen Geschäfte.

Artikel 15    Der Kassier
Der Kassier ist für alle Vereinsgeschäfte verantwortlich. Er hat den Vorstand jederzeit über den Bestand des Vermögens zu orientieren. Bei Anschaffungen ist der Vorstand im Voraus zu konsultieren. Die Mitglieder werden bei nächster Gelegenheit informiert.

Artikel 16    Die Rechnungsrevisorern
Die Rechnungsrevisoren, zwei an der Zahl, kontrollieren auf die Hauptversammlung hin die Arbeit des Kassiers und legen der Mitgliederversammlung einen Bericht vor. Sie werden normalerweise auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Artikel 17    Der Platzwart
De Platzwart ist für den Unterhalt des Modellflugplatzes zuständig. Er ist besorgt, dass das Benützungsreglement eingehalten wird. Er wird auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Artikel 18    Finanzielles
Auf das Vereinsvermögen haben einzelne Mitglieder keinen Anspruch. Gewinne irgendwelcher Art aus Veranstaltungen dürfen nicht unter den Mitgliedern verteilt werden, sondern gehören der MFG. Bei allfälligen Forderungen Dritter kann nur auf das Vereinsvermögen zurückgegriffen werden.

Artikel 19    Jahresbeitrag
Der Jahresbeitrag ist für jedes Mitglied obligatorisch und wird an der Hauptversammlung festgelegt.

Artikel 20    Rechnungsjahr
Das Rechnungsjahr beläuft sich auf das Kalenderjahr, das Vereinsjahr von Hauptversammlung zu Hauptversammlung.

Artikel 21    Versicherung
Jedes Mitglied ist verpflichtet, dass der Modelflugbetrieb in seiner Privathaftpflichtversicherung integriert ist.

Artikel 22    Auflösung
Die Auflösung kann jederzeit, wenn ein triftiger Grund vorliegt, durch die Mitgliederversammlung erfolgen. Das Vereinsvermögen wird auf dem Konto eingefroren und kann für einen allfälligen Verein mit denselben Interessen zur Verfügung gestellt werden. Sollte dies nach 5 Jahren nicht der Fall sein, wird das Geld an eine gemeinnützige Organisation übergeben.

Artikel 23    Schlussbestimmung
Die vorliegenden Statuten wurden von der Hauptversammlung vom 21. Januar 2016 in Kraft gesetzt. Sie ersetzten die vorhergehenden Statuten vom 20. Januar 2000.

 

Mosnang, 21. Januar 2016

Der Präsident    Christian Aberer                              Der Aktuar          Roman Bürge

 

Statuten 2016 zum downloaden